Gegen Spinnen im Haus helfen verschiedene Maßnahmen: 

 

Das Grün um das Haus beherbergt viele Insekten, welche den Spinnen als Nahrung dienen. Die Spinnen wiederum haben eine wichtige Funktion in der Natur, den Haushalt der Insekten immer wieder zu regulieren. 

 

Deshalb muss der Mensch abwägen, inwieweit er das Grün um das Haus kürzt, um das Aufkommen von Spinnen zu reduzieren. Dazu zählen auch Komposter und Holzstapel rund um das Haus. 

 

Zudem helfen Moskitonetze, denn die Spinnen suchen sich zum Herbst hin einen Platz, wo sie dann gerne überwintern möchten und das ist gemeinhin im Haus. 

 

Dazu sollten Ritzen und Spalte am Haus abgedichtet werden, sowie Fenster und Türen dicht schließen. Mitunter gelangen Spinnen auch über Lüftungsschächte im Haus in die Wohnung und über den Dachbereich.

 

Der Dachbereich kann im Grunde schlecht abgesichert werden, vielleicht die Öffnungen nach oben hin überprüfen und ob Ritzen und Spalte vorhanden sind, die abgedichtet werden können.

 

Beleuchtung rund um das Haus hält Einbrecher fern, zieht aber Insekten an und das wiederum lockt Spinnen an. 

 

Ein gutes Hausmittel gegen Insekten im und am Haus ist, so komisch es sich anhören mag, der griechische Bergtee, welcher riecht, wie ein Insektizid.

 

Der Interessierte müsste sich ein paar Packungen davon bestellen und diese dann an den entsprechenden Stellen auslegen. 

 

www.bio-bergtee.de

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Handgepflücktes Kraut ohne Koffein. Bekannt für positive Auswirkungen auf die Gesundheit.